DEUTLICH SPRECHEN

Klar und deutlich soll man sprechen. Das haben viele von uns sich schon als Kind oft anhören müssen. Aus gutem Grund! 

Zu schnelles Sprechen und Nuscheln beeinträchtigen den Gesprächsverlauf massiv. Der Gegenüber muss ständig nachfragen und sich zu sehr auf das Verstehen der einzelnen Wörter konzentrieren.

Die Folge: Der Inhalt der Worte und damit das eigentliche Anliegen des Gesprächs gehen unter. Bitten Sie eine vertraute Person, Ihre Sprechlautstärke und das Tempo einzuschätzen. Ihre eigene Einschätzung ist oftmals anders als Ihre tatsächliche Wirkung! Nehmen Sie sich gut gemeinte Hinweise an.

Gestalten Sie Ihren Sprechfluss lebendig und verleihen Sie Ihrer Rede positive Wirkung und Ausstrahlung. Finden Sie Ihre eigene natürliche Sprechstimme und überprüfen Sie sich selbst. Deutliches Sprechen ist eine „Übungssache“! Üben Sie doch in unseren Rhetorik Seminaren „Freie Rede – und Mehr!“

Elisabeth Seifert